TBWA Kids Club – Unterstützung jung und alt

Wie eine Agentur seine Azubis zu digitalen Kinderbetreuern „umschulte“, um die Mitarbeiter zu entlasten und den Kids etwas Gutes zu tun

Für viele Eltern ist es derzeit eine schwierige Situation: Telkos und Konferenzen im Homeoffice und parallel die Kinder zu betreuen und das Homeschooling koordinieren.

Um die Mitarbeiter bei diesem Multi-Tasking zu unterstützen, hat die Werbeagentur TBWA sich überlegt, den so genannten Kids Club ins Leben zu rufen.
Die Azubis am Düsseldorfer Standort bereiten, alle im Homeoffice, jeden Tag eine
1-stündige „Sendung“ vor, bei der sie mit den Kids ihrer Kollegen singen und tanzen und basteln.
So haben die Kinder ein tolles Programm, auf das sie sich freuen können, die Azubis eine verantwortungsvolle, spannende und interessante Aufgabe in etwas „anderen“ Zeiten ihrer Ausbildung und die Eltern im Homeoffice bekommen eine schöne Unterstützung ihrer Kollegen. So entsteht sowohl unter den Azubis, aber auch im gesamten Unternehmen eine noch engere Bindung an das Team.

Das nennt man wohl ganz schön viele Fliegen mit einer Klappe!
Sensationelle Idee und sicher auch inspirierend für andere Unternehmen!

Und hoffentlich werden es durch Idea Infection noch ein paar mehr!
👉Kids Club via @ideainfection